Freitag, 12. August 2011

USA West

So, endlich wie versprochen auch mal wieder was von Svens Touren berichten. Mitte Juli ging es südwestwärts - so sah die komplette Tour aus
Größere Kartenansicht

Da es ja ziemlich schwierig ist etwas zu berichten wenn Frau (leider) nicht dabei war, gibts einfach mehr Bilder ;-) Obwohl das wohl schönste schon im letzten Eintrag war!
irgendwo in Indiana

  leider keine Zeit für die Holidayworld

irgendwo in Oregon (glaube ich)

       dieser Ausblick erinnert mich irgendwie an die Kanaren

 wie im Klischee...schier unendliche gerade Straßen
und Einöde

die Städtchen sind auch nicht gerade überfüllt

ob da noch jemand wohnt?

dann gibts wieder solche herrlichen Anblicke



bei diesem Anblick muß ich an einen bestimmten Film denken...

und über solche Abwechslung freut man(n) sich dann

Tja, das waren also einige Eindrücke von knapp 4800 Milen bzw. 7680 KM in 13 Tagen. Wobei ich mal wieder darauf hinweisen möchte, dass es kein leichter Job ist. Viel alleine, Wohn-, Ess-, Schlafzimmer und Küche auf engsten Raum zusammengepfercht und fern von den Liebsten...

USA Ost kommt dann als nächstes, also schaut mal wieder rein!
Bis dahin allen ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. HäHäHä
    ich sach immer " Mein Einzimmerwohnklo "

    AntwortenLöschen
  2. Hey Beate,
    ich versteh dich, wenn du viele Abende alleine daheim sitzt.

    Mein Harry ist auch die ganze Woche unterwegs. Und weisst du was? Das Wiedersehen ist um so schöner. Und man freut sich wie ein kleines Kind, wenn man weiß "Heute kommt mein Schatzi heim".

    Die Freude auf den Liebsten nach einer oder mehrere Wochen ist viel größer, als wenn er jeden Abend von einem Tagesjob heimkommen würde.

    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Ja Ute, ich würde mit nem Mann der jeden Tag um 17.00 zu Hause ist auch nicht klar kommen ;-) Aber manchmal wäre etwas gemeinsame FREIzeit doch sehr schön...Aber der Job ist ja nicht für immer!
    LG nach SK

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Kommentar!