Samstag, 17. August 2013

aus aktuellem Anlass

Muss leider der Urlaubsbericht noch etwas länger warten. Sorry, aber es gibt mal wieder Hundegeschichten ;-)

Angefangen hat alles Freitag vor einer Woche, wo wir (also die Mutts) einen Hilferuf bekamen. Acht kleine Welpen sind in einer Box am Straßenrand ein paar Stunden entfernt von Winnipeg gefunden worden.

 
In kürzester Zeit wurden 4 Foster (u.a. ich) gefunden um die Kleinen in Paaren aufzunehmen. Als diese dann am Samstag kamen, ging ein kleines Sorgenkind direkt zm Tierarzt. Dieser stellte fest, dass die Welpen erst ca. 4,5 Wochen alt sind und fast verhundert und ausgetrocknet :-( Also erstmal nach Hause und aufpäppeln
 
 wahrscheinlich ihr erstes weiches Bett
 
Aufgrund meiner Nähe zu zweien von unseren Tierarzten bekam ich das Sorgenkind um in Notfall sofort hinfahren zu können. Aber nachdem Haufen von Würmern und Dreck nach 2 Tagen aus den Kleinen raus waren, ging es nur Bergauf. Und hier sind sie (sorry für die schlechte Bildqualität)
 
 Rolo
 
Aero 
 
Schon bevor diese Babys kamen, war unser Futtervorrat für Welpenfutter fast auf dem Nullpunkt und ein Spendenaufruf geplant. Irgendwie hat dann die Presse Wind von der ganzen Geschichte bekommen und es erschien Freitag in der Zeitung. Hier der Link zu dem Artikel:
 
Und es ging noch weiter...Freitagnachmittag ein "Hilferuf" unserer nennen wir sie mal Mediensprecherin: "wer von den Fostern ist zu Hause? CBC -Fernsehsender- will ein Interview machen und die Kleinen filmen. Natürlich innerhalb der nächsten Stunde! Jaaa, und wer ist nachmittags zu Hause? Klar ich! Und so sah es dann ca. 30 Minten später in unserem Garten aus
 
 
 Und so sah es dann krze Zeit später in den Nachrichten aus (Sorry, wurde mit dem Handy aufgenommen) 
 


In der Onlineausegabe war dann eine etwas andere Version - besonders das Ende *grins*

http://www.cbc.ca/news/canada/manitoba/story/2013/08/15/mb-puppies-in-ditch-winnipeg.html?ref=fh%2Cwww.mywinnipeg.com

Dank der Medienunterstützung und vielen Tierlieben Menschen haben wir mitlerweile statt der angestrebten 50 Sack schon über 150 Sack Futter! Auch wenn die Menschen immer eine Story dahinter brauchen - uns ist wirkich das Herz vor Freude aufgegangen ♥

Morgen gehts zum Fototermin mit den Kleinen, Mittwoch zum Impfen und Gesundheitscheck zum Tierarzt...immer beschäftigt. Den mangelnden Schlaf und nicht vorhandene Stbenreinheit brauche ich ja nicht extra zu erwähnen...Aber es lohnt sich!

Kommentare:

  1. ja, schönes ende !!! mir sind gerade die brillengläser beschlagen :-)))

    danke nochmals für das fischessen...!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht wurde dadurch ja das Spendenaufkommen so erhöht! ;-)

      Und gern geschehen!!!

      Löschen
  2. Ich frage mich immer wie Menschen sowas machen können...da lief es mir eiskalt den Rücken runter, und da kann ich nur wieder betonen wie wichtig und toll eure Arbeit ist. Glücklich dass es den Lütten wieder gut geht und sie nun wirklich fühlen können das nicht alle Menschen so herzlos sind, finde ich toll dass sich die Medien so dafür interessiert haben. Kann man wieder sehen wie doch Menschen reagieren wenn sie laufende Bilder zu sehen bekommen. Ich würde mir wünschen das es noch viel viel mehr Spenden gibt und sich vor allem auch schnell ein neues Zuhause finden wird.

    Leider kann ich das erste Video nicht sehen:

    Video nicht verfügbar
    Dieses Video wurde entweder aus Facebook gelöscht oder ist aufgrund von Privateinstellungen nicht sichtbar.



    Ich möchte dir aber auch heute nochmal ein Danke für deinen Einsatz aussprechen. Finde ich echt klasse!!!


    Liebe Sonntagsgrüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider gibt es solche Menschen immer wieder auf der ganzen Welt :-(

      Schade mit ersten Video, aber es ist fast identisch mit dem zweiten.

      Danke für deine Anerkennung und liebe Grüße auf die Insel!

      Löschen
  3. ich hatte Dir ja schon bei FB geschrieben, dass solche herzlosen Menschen für mich einfach unverständlich sind. Und mein Gott, sind die beiden schnucklig ;-). Wie Aero auf der Wiese rumtollt ist sooo süß!

    Letztendlich ist es egal, wie ihr zu dem Futter gekommen seid, auch wenn es erst des CBC-Beitrages bedurfte. Es zählt, dass es nun erstmal da ist und Euch auch damit geholfen wurde. Ich drücke die Daumen, dass die Beachtung Eurer Arbeit bleibt und noch vielen Tieren geholfen werden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Danke!
      Durch die beiden Rabauken bin ich immer noch nicht dazu gekommen deinen Urlaubsbericht zu lesen :-( Wenn sie mal schlafen hab ich ja ach noch Ori und den Haushalt und und und ;-) GsD bleibt er ja gespeichert *grins*

      Löschen

Vielen Dank für den Kommentar!