Sonntag, 10. März 2013

Wer hat an der Uhr gedreht?

Hier hoffentlich alle! Denn letzte Nacht wurden die Uhren auf Sommerzeit umgestellt.


Aber auch wenn es tagsüber die Sonne immer mal wieder schafft etwas von dem Schnee zum Schmelzen zu bringen, der Winter hat uns noch voll im Griff! Aktuell 13.30 und -8° aber wie meistens bei herrlichem Sonnenschein!

unsere Straße heute nachmittag
 
und der Schneeberg vorm Schlafzimmer - diesmal nicht geschummelt
 

Außerdem ist mir aufgefallen, dass mein letzter Eintrag schon wieder fast drei Wochen her ist. Keine Ahnung wo die Zeit immer bleibt ;-)))

Nun also wie versprochen mal wieder ein paar Bilder von Sven unterwegs. Im Februar war er u.a. hier unterwegs




Von Montreal oder Umgebung gibt es keine Bilder, da Sven jegliche Bilder und Berichte der Provinz Quebec verweigert!!! Zur Erklärung: während überall in den englisch sprechenden Provinzen Canadas die Beschilderung zweisprachig ist, ist sie in Quebec nur französich. Da Sven aber nicht ein einziges Wort französisch kann, entsteht dadurch schon manchmal das eine oder andere Problemchen...
Highway 17
 
Tankstop in Nipigon, ON
 
und gut 50 Km vor Winnipeg dann dieses
Nebelwand...hineeeiiin
 
Auch die anderen Touren waren mehr im "Nahverkehr", so dass es keine schneefreien Bilder gibt.
 
irgendwo in Michigan
 
und auch dort das liebste Wintervergnügen
 
typische Kleinstadt
 
und Großstadt ;-)
 
Vor ca. 2 Jahren sind Sven und ich eine sehr ähnliche Tour gefahren. Nur damals war schon überall Tauwetter angesagt. Nachzulesen hier. Und während damals schon alles unter Wasser stand, hatte Sven auf dem Heimweg wieder einen schon gewohnten Anblick
 
blowing snow
 
 
So, mehr Bilder sind durch Wetter- und Straßenlage nicht zustande gekommen. Sicherheit geht natürlich vor!
 
denn man(n) will ja nicht so enden!
 

Kommentare:

  1. hihi, dass mit den unhöflichen Quebecois hat mir ute vor kurzem auch erzählt, als Harry eine Tour dahin hatte. Ich weiß schon, warum mir Franzosen sehr suspekt sind (mein Mann hatte ein ähnliches Erlebnis, als er mal durch Frankreich fuhr im Urlaub). Aber hier überall schön drauf achten, dass auch ja alles zweisprachig ist in anderen Provinzen *augenroll*.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit den Leuten hat Sven bisher noch Glück gehabt. Aber wenn man quasi kein Schild verstehen kann???

      Löschen
    2. Als ich das mit den Franzosen las, musste ich schmunzeln, und dachte mir, da musst du drauf antworten. Aber Yvonne ist mir zuvor gekommen.

      Ja, Harry war nur einmal in Montreal, ein zweites Mal wird es nicht geben, das hat er seinem Chef so klar gemacht.
      Harry musste in Montreal entladen. Die Mitarbeiter dort konnten kein English und Harry versuchte mit Händen und Füßen herauszufinden, wo er genau hinfahren soll zum entladen. War denn das so schwer zu verstehen?

      Ok, ich verstehe, wenn man in der Pampa nur Französisch spricht, aber in einer Großstadt wie Montreal und einer Firma, die mit Restkanada Geschäfte macht? (o_O)

      Wie kann man nur so stur sein, und in einem Englisch-sprachigen Land das Englisch verweigern?

      Und Yvonne hat recht: Hier, jenseits von Quebec müssen wir Französisch können.... Grrrrr, das regt mich wieder auf.

      Aber was solls, ich werde Quebec auch meiden.
      Soviel zum Thema.
      Gruß
      Ute

      Löschen
    3. Sven versucht es auch zu vermeiden, abe manchmal geht es eben nicht anders... Hab schon von Fahrern gehört, die haben einfach auf deutsch umgestellt, und plötzlich konnten die Leute doch englisch ;-)

      Löschen
  2. Eigentlich wollte ich zuerst schreiben: ich wars-ich wars *gg*.....aber nur um die Uhr zu stellen^^ Sommerzeit bei diesen Winterimpressionen^^. Ist der Winter ja wirklich wieder total zurückgekehrt ;-)

    Mit dieser Sturheit dort habe ich auch noch nie verstanden...egal ob es Quebec oder auf F ist. Nur weil sie nicht wollen könnten sie doch auch auf andere Menschen eingehen. Für mich hat das nix mehr mit Unabhängigkeit zu tun sondern reiner Unhöflichkeit und Respektlosigkeit.

    Bin der Überzeugung wenn der Staat sie einfach mal machen lassen würden, natürlich auch mit sämtlichen Auflagen sich ganz alleine kümmern zu müssen, dann würden sie schnell wieder rufen und wieder zurückwollen^^

    Wünsche dir trotz Schnee einen tollen Wochenstart, Sven eine gute Fahrt und sende liebe Grüssle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was heisst denn da zurückgekehrt? Der war ja seit 4 Monaten nicht weg! Ich hab das Gefühl Schal und Handschuhe sind mir schon eingewachsen ;-)))

      LG in die Wärme

      Löschen

Vielen Dank für den Kommentar!